Offene Kinder- und Jugendarbeit

Hier bestimmen Kinder und Jugendliche.

Kinder- und Jugendhäuser sind beliebte Treffpunkte. Für viele Kinder und Jugendliche sind sie ein zweites Zuhause.

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit bietet Kindern und Jugendlichen eine Lern- und Erfahrungswelt, die sie sonst nirgends finden. Mit ihren offenen und gestaltbaren Räumen und ihrem niederschwelligen Zugang heißt sie alle Kinder und Jugendlichen herzlich willkommen. Es gibt keine Anmeldung oder bindende Mitgliedschaft. Fast alle Angebote sind kostenlos oder sehr kostengünstig.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht das, was die Kinder und Jugendlichen mitbringen und was sie beschäftigt. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit bietet viel Raum für selbstbestimmtes Tun und fordert gleichzeitig Eigeninitiative. Damit bildet sie einen wichtigen Ausgleich zu anderen Lebensorten, die vielfach von Regeln und Pflichten geprägt oder von Erwachsenen dominiert sind.

In Karlsruhe gibt es in der Trägerschaft des stja derzeit 20 Kinder- und Jugendhäuser und Projekte sowie zwei Aktivspielplätze.