stja in sozialen Netzwerken stja.de Barrierefrei benutzen

stja

News

Deutschland_Irak_Austausch_2018

Lehrerinnen und Lehrer aus dem Irak zu Gast beim stja

von Elisabeth Peitzmeier 8. Oktober 2018

Über den Jugendverband „Die Falken“ gab es in der Vergangenheit schon öfters kurze Begegnungen mit Gruppen aus dem Nordirak, die in Karlsruhe zu Besuch waren. Jetzt war eine Gruppe irakischer Lehrerinnen und Lehrer beim Stadtjugendausschuss e.V. (stja) zu Gast. Wir konnten unsere Angebote und Arbeitsweise der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Kinder- und Jugendhaus (KJH) Oststadt und Rintheim, im KJH Südstadt und im queeren Jugendzentrum „La Vie“ vorstellen. Außerdem erfuhren sie, wie der Schulalltag am Bismarckgymnasium und in der Weierwaldschule – beides sind Ganztagsschulen – abläuft. Sehr schnell kamen die deutschen und irakischen Pädagogen ins Gespräch und tauschten sich aus. Einrichtungen wie Kinder- und Jugendhäuser, die die Jugendlichen stärken und in denen die Jugendlichen ungehindert sie selbst sein können, fehlen im Nordirak. Dort muss unter sehr schwierigen Bedingungen unterrichtet werden, es fehlt an allem. Hinzu kommt, dass die Kinder und Jugendlichen oft traumatisiert sind, was im Unterricht nicht bearbeitet werden kann. Ursache sind vor allem Fluchtbewegungen vor allem im eigenen Land von Süden nach Norden und aus Syrien, was das Bildungssystem dort kollabieren ließ. Als Folge sind die Lehrerinnen und Lehrer massiv überlastet, die Schulen sind weitgehend allein gelassen, Hilfsmaßnahmen der UNESCO decken bei weitem nicht den Bedarf.

Die Dolmetscher hatten viel zu tun, denn es gab einen regen Austausch und beide Seiten erlebten sehr herzliche und freundschaftliche Begegnungen.



zurück zu »News«