stja in sozialen Netzwerken stja.de Barrierefrei benutzen

stja

News

Regenbogen

17. Mai 2020: Karlsruhe zeigt Flagge am Internationalen Tag gegen Homophobie

von Juli Avemark 14. Mai 2020

Das queere Jugendzentrum LA ViE des stja ruft dazu auf, am 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homophobie (IDAHO), möglichst viele Regenbögen gut sichtbar an den Fenstern und Balkonen anzubringen.

„Wir möchten in Karlsruhe ein sichtbares Zeichen setzen, auch in Zeiten von Corona. Denn gerade jetzt sind viele queere Menschen mit ihren Sorgen und Ängsten allein“, betont Juli Avemark, Leiterin des LA ViE. Der IDAHO ist der Tag, an dem die Weltgesundheitsorganisation im Jahr 1990 einst beschlossen hat, Homosexualität aus dem Katalog der Krankheiten herauszustreichen.

Normalerweise begehen Menschen in Karlsruhe diesen Tag mit einem Luftballonflashmob am Platz der Grundrechte. Die Ballons in vielen bunten Farben machen darauf aufmerksam, dass weder in Deutschland noch weltweit eine Gleichstellung und Akzeptanz von Homosexuellen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern, Intersexuellen und queeren Menschen (LSBTTIQ) existiert. Die Aussage eines inzwischen entlassenen Arztes einer Karlsruher Klinik vor wenigen Wochen, wonach Homosexualität und Transsexualität Krankheiten seien, zeugten davon, so Avemark. In vielen Bereichen begegne man LSBTTIQ-Menschen immer noch noch mit Ressentiments und Ablehnung. Ein Zustand, den es zu verbessern gelte.

Zur Facebook-Veranstaltung

 

 



zurück zu »News«