KJH Durlach

Liebe Besucher*innen,

ab dem 13.09.2021 haben wir für eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.

Unser Schülerbistro findet ab 13.09.21 nur für regelmäßig gesteste Schüler*innen statt.

Über die geltenden Hygienevorschriften informieren wir direkt vorort.

Das Kinder- und Jugendhaus Durlach versteht sich als Bildungseinrichtung, die eine lebensweltorientierte Kinder- und Jugendarbeit verfolgt. Die Einrichtung setzt somit an den aktuellen Interessen und Bedürfnissen von jungen Menschen an, um mit ihnen gemeinsam Antworten auf ihre Alltags- und Lebensfragen zu finden. Ein beständiges pädagogisches Fachpersonal bietet den verschiedenen Zielgruppen eine verlässliche Begleitung und eine verbindliche Orientierungshilfe in ihrer Entwicklung an. Neben der Bereitstellung von vielfältigen Bildungs- und Unterstützungsangeboten werden die Besucher*innen maßgeblich in die Planung und Gestaltung von Freizeit- und Ferienangeboten, Räumen und Strukturen mit einbezogen.

Im Haus können Kinder, Teenies und Jugendliche vielfältige Räume nutzen. Z.B. eine Halle für Spiel-, Sport- und Bewegungsaktivitäten, einen Fitness-, einen Musik- und einen Tanzraum. Außerdem haben sie bei uns die Möglichkeit Tischkicker, Billard und Tischtennis zu spielen. Darüber hinaus können die jungen Menschen das Internetcafé und die Kreativwerkstatt nutzen.

Des Weiteren finden vielfältige Ferienangebote, Kooperationen mit Durlacher Schulen und Kooperationen im Stadtteil statt.

Offener Kindertreff  (6 bis 10 Jahre)

Der offene Kindertreff bietet allen Kindern zweimal wöchentlich ein vielfältiges Angebot. In unserer Turnhalle gibt es immer ein umfangreiches Bewegungsangebot mit vielen unterschiedlichen Materialien. Zudem gibt es ein Kreativangebot, welches sich oft an den Jahreszeiten orientiert, eine Bauecke, eine Verkleidungsraum und viele Brettspiele. Im Sommer sind wir am Schnitzen und Holzwerken in unserem Innenhof und im Winter gibt es Feuer und Stockbrot. Die Kinder haben nicht nur die Möglichkeit an unseren kostenfreien Angeboten teilzunehmen, diese aktiv mit zu gestalten und eigene Ideen einzubringen.

Mp13-Die starke Mittagspause (für alle Durlacher Schüler*innen)

Während der Schulzeit findet von Montag bis Freitag von 11:30 – 14:30 Uhr das Übermittagsangebot Mp13 für alle Durlacher Schüler*innen statt. In dieser Zeit bieten wir  ein kostengünstiges frisch zubereitetes Mittagessen und ein vielfältiges Spiel- und Bewegungsangebot. Unsere Hausaufgabenzeit findet Montag bis Donnerstag von 14-15 Uhr im Hausaufgabenzimmer statt.

Genaue Informationen zu MP13 finden Sie unter News auf dem aktuellen Speiseplan oder hier: 

Unser Schülerbistro ist Mo-Fr von 11:30-14 Uhr geöffnet.  Die Hausaufgabenzeit findet  Mo-Do von 14-15 Uhr statt.

Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage, da sich in der aktuellen Lage täglich Veränderungen ergeben können!

Den aktuellen Speiseplan finden Sie am Ende der Seite!

Offener Teenietreff (Klasse 5 bis 14 Jahre)

Zweimal wöchentlich findet der offene Tennietreff ab der 5. Klasse bis 14 Jahre statt. In regelmäßigen Teenieversammlungen können die Besucher*innen ihre Ideen, Interessen Wünsche und Bedürfnisse einbringen und sich somit aktiv an der Planung und Gestaltung des Programms beteiligen. Sie haben vielfältige Möglichkeiten ihre Freizeit selbstbestimmt in unseren Räumen (u.a. Halle, Foyer, kleiner Saal, Bistro, Clubraum, Tobe-,Tanz-, Musik- und Fitnessraum) zu gestalten. Ein attraktiver Innenhof bietet ihnen Möglichkeiten zum Klettern, Grillen & Chillen.

Offener Jugendtreff (ab 14 Jahren)

Zweimal wöchentlich ist das KJH –Durlach abends für Jugendliche geöffnet. Die Besucher*innen haben hier vielfältige Möglichkeiten ihre Freizeit selbstbestimmt mit ihren Freunden in unseren Räumlichkeiten zu gestalten. Regelmäßig finden neben Turnieren auch Koch- und Backaktionen statt. Den Jugendlichen stehen neben kostenlosem W- LAN, Spielekonsolen und mobile Soundsysteme zur Verfügung. Des Weiteren werden sie aktiv bei der Praktikums- und Ausbildungssuche unterstützt.

Let’s play together (Offener Treff für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung)

Immer freitags von 18-21 Uhr findet let’s play together in unserer Einrichtung statt. Hierzu werden gezielt auch jungen Menschen mit Fluchterfahrung aus verschiedenen Einrichtungen eingeladen. Auf dem Programm stehen: Fitnesstraining, Billard, Basketball, Fußball , Tisch-Tennis, Dart, Air track, Kreatives und natürlich Kulinarisches.

Kinder- und Jugendzirkus Maccaroni Durlach

Im Kinder-und Jugendhaus Durlach finden regelmäßige Zirkuskurse in verschiedenen Disziplinen statt.

Näheres zu den Kursen finden sie bei unseren Neuigkeiten am Ende der Homepage.

Schulkooperationen

Das KJH Durlach bietet den Kooperationsschule Erlebnistage für die Klassenstufe 1 und 5 an. Hinzu kommen Projekte mit den VKL- und VABO-Klassen. Darüber hinaus können z.B. zirkuspädagogische Schulprojekte oder Gewaltpräventionsprojekte gebucht werden.

 

Zur Übersicht aller Einrichtungen des stja

Steckbrief

group

home

Weiherstraße 1, 76227 Durlach

call

+49 721 490 5626

print

+49 721 151 7466

star_border

Schwerpunkt:
Berufsorientierung, Bildung, Ferien, Kinder-/Jugendhäuser, Kreativität, Sport, Natur, Werkstätten, Jugendkultur

schedule
mp13 - Schülerbistro an Schultagen findet ab 06.07.20 wieder statt; bitte die Veränderungen unter News am Ende der Seite beachten!
Mo. – Fr. 11.30 – 14.00 Uhr 
Hausaufgabenzeit
Mo. – Do. 14.00 – 15.00 Uhr 
Jugendbereich (ab 14 Jahre)
Mo. – Mi. 18.00 – 21.00 Uhr 
Teenietreff (ab 5. Klasse-14 Jahre)
Mi., Fr. 14.30 – 17.30 Uhr 
Kindertreff (6 bis 10 Jahre)
Di. – Do. 14.30 – 17.00 Uhr 
Let´s play together (Treff für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung)
Fr. 18.00 – 21.00 Uhr 
Fußball in der Weiherhalle (ab Kl. 5) außer in den Ferien
Do. 14.00 – 16.30 Uhr 
findet in der aktuellen Lage nicht statt
Elterncafé (Kleinkinder bis 1 Jahr)
Mo. 10.00 – 11.30 Uhr 
Dieses Angebot findet z.Z. wegen zu geringer Teilnahme nicht statt. Bei Interesse können Sie uns gerne per Mail kontaktieren!
Startpunktcafé (0 bis 3 Jahre)
Mi. 12.00 – 14.00 Uhr 
Aufgrund der aktuellen Situation findet es aktuell donnerstags am vormittag statt.
Datenübertragung an Google → Datenschutz

Neuigkeiten

Schülerbistro geöffnet für Schüler*innen!

Aufgrund der aktuellen Situation und der begrenzten Teilnehmer*innenzahl ist unser Übermittagsangebot ab dem 13.09.21  für regelmäßig geteste Schüler*innen geöffnet. Anbei der aktuelle Speiseplan:  Speiseplan-September-21   Hier schon der Speiseplan für Oktober 21: stja-speiseplan-oktober-21  …

Aufgrund der aktuellen Situation und der begrenzten Teilnehmer*innenzahl ist unser Übermittagsangebot ab dem 13.09.21  für regelmäßig geteste Schüler*innen geöffnet.

Anbei der aktuelle Speiseplan:  Speiseplan-September-21  

Hier schon der Speiseplan für Oktober 21: stja-speiseplan-oktober-21

 

06. September 2021 | Von Nadine Mössinger

Tag der offenen Tür im KJH Durlach!

Unter Pandemiebedingungen findet im Rahmen des 70 -jährigen Jubiläums des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe ein Tag der offenen Tür des KJH Durlach statt. Bei gutem Wetter findet eine Spielaktion auf dem „Alten Friedhof“ statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Unter Pandemiebedingungen findet im Rahmen des 70 -jährigen Jubiläums des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe ein Tag der offenen Tür des KJH Durlach statt. Bei gutem Wetter findet eine Spielaktion auf dem „Alten Friedhof“ statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

13. Juli 2021 | Von Nadine Mössinger

Im Durlacher Quartier Bergwald gibt es jetzt ein offenes Angebot für Kinder und Jugendliche!

Wir wollten dort hin gehen, wo die Kinder und Jugendlichen sind“, beschreibt Nadine Mössinger vom Kinder- und Jugendhaus (KJH) Durlach des Stadtjugendausschuss e. V. (stja) die Idee, Offene Kinder- und Jugendarbeit jetzt auch im Quartier Bergwald anzubieten. Im Untergeschosse der Bergwald-Grundschule, auf dem Pausenhof und dem neu gestalteten Bolzplatz machen…

Wir wollten dort hin gehen, wo die Kinder und Jugendlichen sind“, beschreibt Nadine Mössinger vom Kinder- und Jugendhaus (KJH) Durlach des Stadtjugendausschuss e. V. (stja) die Idee, Offene Kinder- und Jugendarbeit jetzt auch im Quartier Bergwald anzubieten. Im Untergeschosse der Bergwald-Grundschule, auf dem Pausenhof und dem neu gestalteten Bolzplatz machen KJH-Mitarbeitende immer montags und mittwochs zwischen 15.30 und 17.30 Uhr verschiedene Angebote zum Mitmachen für Kinder ab Klasse 4 und bis zum Alter von 14 Jahren. Auf dem Programm stehen Sport, Basteln oder auch Backen. Dafür kann beispielsweise die kleine Küche im Untergeschoss der Schule benutzt werden. „Wir haben die Kids auch schon nach ihren Wünschen gefragt, denn jeder soll sich einbringen können“, so Nadine Mössinger. „Wir wollten hier ein niederschwelliges Angebot schaffen, aber eben mit fachlicher Begleitung“, betont die Durlacher Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Sie machte deutlich, dass das Angebot lediglich aufgrund einer Kooperation der verschiedenen Partner habe zustande kommen können, nämlich der Bürgergemeinschaft, des Kinder- und Jugendhauses und der Schule. „Einer allein hätte es eben nicht geschafft“. Der offene Treff ist kostenfrei und ohne Anmeldung zugänglich.

07. Juli 2021 | Von Nadine Mössinger

Spardabank-Kunden unterstützen durch Gewinnsparlose gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen

Über Gewinnsparlose, die Kunden der Sparda-Bankfiliale in Durlach im Laufe des Jahres 2020 erworben haben, erhielt das Kinder- und Jugendhaus Durlach in diesen Tagen eine Spende in Höhe von 4.000 Euro. Mit der Spende sollen zum einen Turngeräte angeschafft werden, zum anderen werden die Mittel eingesetzt, um Jugendlichen eine aktuell…

Über Gewinnsparlose, die Kunden der Sparda-Bankfiliale in Durlach im Laufe des Jahres 2020 erworben haben, erhielt das Kinder- und Jugendhaus Durlach in diesen Tagen eine Spende in Höhe von 4.000 Euro. Mit der Spende sollen zum einen Turngeräte angeschafft werden, zum anderen werden die Mittel eingesetzt, um Jugendlichen eine aktuell sehr beliebte Tätigkeit zu ermöglichen: das gemeinsame Kochen.
„Bewegung ist wissenschaftlich erwiesen ein wichtiger Bestandteil einer gesunden ganzheitlichen Entwicklung. Diese findet im Alltag der Kinder und Jugendlichen heutzutage aber immer weniger statt“, so Nadine Mössinger mit Blick auf die Turngeräte. „Unsere Einrichtung setzt an den aktuellen Interessen und Bedürfnissen von jungen Menschen an, um mit ihnen gemeinsam Antworten auf ihre Alltags- und Lebensfragen zu finden“, ergänzt sie. „Neben der Bereitstellung von vielfältigen Bildungs- und Unterstützungsangeboten, ist es der Einrichtung auch wichtig, den Jugendlichen geeignete Freizeit- und Ferienaktivitäten anzubieten“ ergänzt Walter Bayer, Leiter der Sparda-Bank Filiale in Durlach. „Als die Einrichtung um Spendenmittel für entsprechende Turngeräte bat, waren wir sofort bereit, sie zu unterstützten. Ganz nach unserem genossenschaftlichen Grundgedanken des Helfens.“
Das Thema gesunde Ernährung hat für Kinder und Jugendliche deutlich an Bedeutung zugenommen. „Unsere Besucherinnen und Besucher kochen derzeit ganz viel und sehr oft gemeinsam – unter Einhaltung aller Hygieneregeln und Vorgaben, die die Pandemieverordnungen machen“, erläutert Einrichtungsleiterin Nadine Mössinger. Gemeinsam werde geplant, eingekauft und dann gekocht. Aktuell stünden Weihnachtsplätzchen ganz hoch im Kurs. Gleichzeitig besorge man mit Blick auf eine ausgewogene Ernährung wöchentlich einen großen Obstkorb vom Durlacher Markt, der dann den Kindern und Jugendlichen zur Verfügung stehe. Die Gewinnsparmittel helfen dabei, solche Angebote rund um das Thema Kochen und Ernährung weiter machen zu können, so Nadine Mössinger.
Die Spende der Sparda-Bank stammt aus dem Budget des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Von insgesamt 5,6 Millionen Euro Spendensumme stehen den Sparda-Filialen 300.000 Euro für Spenden an gemeinnützige Einrichtungen zur Verfügung. Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparverein der größten und mitgliederstärksten baden-württembergischen Genossenschaftsbank. Gefüllt wird der Spendentopf durch die Loskäufe beim Sparda-Gewinnsparen. Ein Gewinnsparlos kostet sechs Euro, vier Euro fünfzig werden davon angespart und ein Euro fünfzig wandern in das Spielkapital. Davon gehen 25 Prozent als Spenden an mildtätige Zwecke, die restlichen 75 Prozent fließen in den Gewinnplan.

02. Dezember 2020 | Von Nadine Mössinger

Herzlichen Dank an das Café Kehre, das uns in diesem besonderen Jahr mit einer ganz innovativen Aktion unterstützt hat!

Eine Spende in Höhe von 2.900 Euro erhält das Kinder- und Jugendhaus Durlach durch eine ganz besondere Aktion: Konditormeister Andreas Kehrle vom Café Kehrle in der Durlacher Fußgängerzone hat einen aus Lebkuchen bestehenden „Sternenzerstörer“ kreiert, der nach einer dreiwöchigen Ausstellungsphase jetzt versteigert wurde. Mit 2000,- € haben die GGG-Anwälte und…

Eine Spende in Höhe von 2.900 Euro erhält das Kinder- und Jugendhaus Durlach durch eine ganz besondere Aktion: Konditormeister Andreas Kehrle vom Café Kehrle in der Durlacher Fußgängerzone hat einen aus Lebkuchen bestehenden „Sternenzerstörer“ kreiert, der nach einer dreiwöchigen Ausstellungsphase jetzt versteigert wurde. Mit 2000,- € haben die GGG-Anwälte und Kosmetik Braun aus Durlach das höchste Gebot abgegeben. Zusätzlich haben die Rhein-Apotheke aus Mühlburg 500,- € und die Volksbank Karlsruhe 200,- € zur Versteigerung gespendet. Hinzu kommen weitere private Spender, die sonst beim Durlacher Martinsmarkt ausstellen, der in diesem Jahr aber pandemiebedingt ausfallen musste. Das Projekt hatte Andreas Kehrle schon länger auf der Agenda, in diesem Jahr konnte er es endlich realisieren. „Solche Spenden verschaffen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit mehr Freiräume, weil die Mittel helfen, Aktionen umzusetzen und Dinge zu beschaffen, die ansonsten nicht möglich wären“, betont Nadine Mössinger.

06. Oktober 2020 | Von Nadine Mössinger

Torten, Tanzen, Trampolin – Ein Senioren- und Familiencafé der ganz besonderen Art

Seit 36 Jahren engagiert sich Resi Grassmuck für den guten Zweck. Sie organisiert wöchentliche Seniorenkreise in der St. Johannes Baptista (Aue), stellt Seniorencafés mit Kuchenverkauf auf die Beine, macht Flohmärkte und sammelt alles für den guten Zweck. Doch diesmal fand eine Kooperation der ganz anderen Art statt – und zwar…

Seit 36 Jahren engagiert sich Resi Grassmuck für den guten Zweck. Sie organisiert wöchentliche Seniorenkreise in der St. Johannes Baptista (Aue), stellt Seniorencafés mit Kuchenverkauf auf die Beine, macht Flohmärkte und sammelt alles für den guten Zweck. Doch diesmal fand eine Kooperation der ganz anderen Art statt – und zwar mit den Teenies aus Aue und Umgebung, dem Kinder- und Jugendhaus (KJH) Lohn-Lissen sowie dem Quartiersmanager Stefan Dupke von der Diakonie Karlsruhe. KJH-Mitarbeiter Daniel Adam trommelte mit seiner Kollegin Ramona Klein knapp 20 Teenies zusammen, die Anfang März weit über fünf Stunden am Stück die Gemeinderäume der St. Johannes Baptista in ein Café verwandelten. Sie stuhlten auf, deckten die Tische, backten frische Waffeln und bewirteten alle Gäste. Die Kuchen und Torten, die mit jeder Patisserie mithalten konnten, wurden von den Damen des Seniorenkreis St. Johannes gespendet. Auch ein Programm war geboten: die Jugendlichen legten eine fulminante Tanz-Performance hin und der Seniorenkreis St. Johannes schnappte sich weitere Teenies für eine beeindruckende Choreographie im Charlie Chaplin-Outfit. Diese Art von Zusammenarbeit war ein Novum für alle, insbesondere das Miteinander von Jung und Alt. Es kamen weit über 50 Besucher, sogar Hochbetagte vom Betreuten Wohnen der Bertl Bormann Stiftung aus dem weit entfernten Mosbach. Das Beste für die Jugendlichen: jeder Gast spendete. Damit finanzieren die Teenies des KJH Lohn-Lissen einen Ausflug zum Sprungpark Remchingen, um sich auf Trampolinen ordentlich auszupowern. Durch die Spende der Einnahmen von Resi Grassmucks Flohmarktaktionen im vergangenen Jahr fehlt nicht mehr viel und dann kann die Aktion starten. Diese Art der Veranstaltung soll schon im Herbst wiederholt werden und alle Beteiligten haben Lust darauf.

 

Stefan Dupke, Daniel Adam, Ramona Klein

12. März 2020 | Von Nadine Mössinger

ILB e.V. Lernzentrum in den Räumlichkeiten des KJH Durlach

In den Räumlichkeiten des Kinder- und Jugendhaus Durlach bietet der ILB e.V. einen Raum für Spaß am Lernen, Tipps und Tricks für die Schule an. Schule soll kein Horror sein! Lernen soll Spaß und die Noten keine Angst machen. Hier gibt es: – Nachhilfe – Fit in der Schule werden…

In den Räumlichkeiten des Kinder- und Jugendhaus Durlach bietet der ILB e.V. einen Raum für Spaß am Lernen, Tipps und Tricks für die Schule an.

Schule soll kein Horror sein! Lernen soll Spaß und die Noten keine Angst machen.

Hier gibt es:

– Nachhilfe – Fit in der Schule werden von der Grundschule bis zum Gymnasium

– Beratung für Eltern – Tipps, Tricks und Hilfestellung für Eltern

– Elternkurse (Hoch)Begabung – Auch kluge Kinder brauchen Unterstützung

– Lernförderung – Wenn du ein Fach besonders magst und mehr lernen willst

– Deutsch Konversation – Deutsch für Eltern mit Kindern in der Schule

Wir freuen uns auf euren Besuch in der Weiherstr.1, 76227 Karlsruhe Durlach. Unsere Klingel befindet sich am Nebeneingang des KJH-Durlach.

Dienstags und donnerstags sind wir von 14:00 bis 17:00 Uhr immer für euch da.

Falls ihr Schwierigkeiten mit der Finanzierung von z.B. Nachhilfe habt, wir helfen euch weiter!

Kontaktiert uns und kommt vorbei:

0721 6236011| 0172 8707958| 0176 22298466

www.ilbev.de

23. November 2017 | Von Nadine Mössinger

so erreicht ihr uns:

Wir freuen uns auf Deine Nachricht.

Benutze das nebenstehende Kontaktformular, um uns ohne Umstände eine E-Mail zu schreiben. Wir werden Deine E-Mail schnellstmöglich lesen und beantworten.

Vielen Dank,
Dein KJH Durlach Team

Kontaktanfrage

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.