stja in sozialen Netzwerken stja.de Barrierefrei benutzen

stja

Themen

Jugendkultur

Jugendliche sind innovativ, besetzen kulturelle Räume und verändern ihre Umwelt. Mit seinem breiten Kulturangebot fördert der stja die lokale Kulturszene, bei der Kunst, Musik und Trendsportarten vertreten sind. Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Veranstaltungen, die sich in der Karlsruher Kulturlandschaft fest etabliert haben.

the show

23 Jahre „the show“ 2020: Jetzt anmelden und mittanzen

 

„Tanz, was dich bewegt !“

 

Der größte semiprofessionelle Streetdance-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, „the show“, wird am 28. und 29. März 2020 wieder im „jubez“ über die Bühne gehen. Schon jetzt kann man sich dafür anmelden. „the show“ geht zum 23. Mal über die Bühne und ist ein Gemeinschafts-Projekt zweier Einrichtungen des Stadtjugendausschuss e. V. Karlsruhe, dem jubez am Kronenplatz und dem Musikmobil Soundtruck.

 

Ab sofort können sich wieder Tanzgruppen verschiedener Altersklassen aus einem Umkreis von 50 Kilometern rund um Karlsruhe für den Streetdance-Wettbewerb anmelden. Fünf Gruppen pro Kategorie dürfen aus ganz Baden-Württemberg teilnehmen. Die Tänzerinnen und Tänzer können Mitglieder freier Formationen sein, Vereinen, Jugendhäusern, Schulen  oder Tanzschulen angehören. In den Bereichen Hiphop-, Jazz- ,Video- Clip-bzw. Show- Dance  gibt es drei Altersgruppen: 6 bis 11 Jahre, 12 bis 15 Jahre und 16 bis 27 Jahre. Es winken zahlreiche Preise, Auftritte- unter anderem bei „DAS FEST“ auf der Feldbühne. Die „Offene Bühne“ außerhalb des Wettbewerbs, für die jetzt ebenfalls die Bewerbung anläuft, ergänzt das Programm – hier ist im Bereich Dance, Songs und Performance von Solokünstlern und Gruppen (fast) alles erlaubt.

 

Alle Teilnahmebedingungen und Infos gibt es auch auf www.the-show.eu. Anmeldungen bitte direkt an Johannes Messner vom Musikmobil Soundtruck unter Telefon 0721/ 56 63 41 oder per Mail an soundtruck@stja.karlsruhe.de  Infos auch beim jubez bei Tanja Hartmann unter Telefon 0721/ 133-5632. Anmeldeschluss ist der 08.März 2020.

 

 

www.stja.de, www.jubez.de, www.soundtruck.de.

 


schließen

Kontakt

Katrin Boden

Tanja Hartmann, jubez

+49 721 566 341, 721 133 5632

+49 721 566 342, 721 133 5644

Schwerpunkt:
Kreativität, Musik, Sport, Sonstiges, Jugendkultur, Tanz

Mashody

Das Jugendkulturfestival für elektronische Musik, Hip-Hop und Bewegung

Das Jugendkulturfestival Mashody bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Plattform, sich künstlerisch und sportlich auszudrücken und das über alle sozialen, gesellschaftlichen, religiösen und kulturellen Grenzen hinweg.

Mashody steht für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz und hat sich als lebhaftes, aktives Zusammenkommen und Zusammenleben zahlreicher Jugendlicher aus Karlsruhe und darüber hinaus etabliert. Getragen wird Mashody von der Idee, alle Szenen unter dem Deckmantel der Musik, zu vereinen. Egal in welcher Szene, ob Bewegung oder Kunst, vereint alle die Musik.

Mashody findet der seit 2010 einmal jährlich als gemeinsames Projekt des NCO-Clubs und dem Musikmobil Soundtruck im und um den NCO-Club in Karlsruhe statt.

www.mashody.de


schließen

Kontakt

Jochen Werner

Nesrin Aman

+49 721 133 5637

+49 721 133 5639

www.mashody.de/

Schwerpunkt:
Musik, Jugendkultur, Theater, Sport

Just Move

Ein bewegungsorientiertes und zirkuspädagogisches Projekt für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Karlsruhe und seinen Stadtteilen.

Das Projekt Just Move ist im Rahmen der zirkuspädagogischen Arbeit im stja entwickelt worden und wird seit 2012 vom Förderverein des LIONS-Clubs Karlsruhe-Zirkel unterstützt.

In Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Förder- und Sonderschulen sowie Einrichtungen der Jugendhilfe haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, Bewegungsformen wie Breakdance, Parkour, Jonglage, Akrobatik und Luftartistik kennen zu lernen, zu vertiefen und zu einem künstlerischen Ausdruck bringen. Ziel ist es, eigene Ideen und Gedanken mit Bewegung zum Ausdruck zu bringen. Gleichzeitig trägt das Projekt zur Stärkung des Sozialverhaltens bei.

Ein besonderer Schwerpunkt sind aktuell Projekte für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Das Training und die einzelnen Projekte sind für die Kinder und Jugendlichen kostenfrei und werden von Profis der jeweiligen Disziplinen durchgeführt

www.aktion-und-zirkus.de


schließen

Kontakt

Irmgard Schucker

+49 721 6649 9240

www.aktion-und-zirkus.de/

Schwerpunkt:
Bildung, Kinder-/Jugendhäuser, Kreativität, Jugendkultur, Sonstiges, Förderung

Fusion of Arts

Ein Projekt junger Bewegungskünstler*innen in Karlsruhe

Fusion of Arts ist ein offener Zusammenschluss von jungen Bewegungskünstler*innen, der Raum schafft für Begegnung und die Entwicklung von experimentellen Shows.

Ziel des Zusammenschlusses Fusion of Arts ist die Etablierung einer interdisziplinären Bewegungsszene mit einem gemeinsamen Trainingsort in Karlsruhe.

Schon 2015 trainierten unterschiedliche Bewegungskünstler*innen in einer intensiven Probenphase auf dem Schlachthofgelände miteinander und entwickelten gemeinsame Choreographien. Aus diesem Beteiligungsprozess entstand die Show Fusion of Arts, mit der es dem stja gelungen ist, über fünfzig junge Menschen aus den Kunstformen Parkour, Breakdance, BMX, Tricking, Artistik und Hip Hop zusammen zu führen. Die ganz individuellen Talente und Themen ergeben auf der Bühne eine ganz eigene und oftmals überraschende Form, die ein stetig wachsendes Publikum begeistert.

Künstlerische Leitung: Domsn Carave und Raffi Debatin

www.fusionofarts.de


schließen

Kontakt

Irmgard Schucker

+49 721 6649 9240

www.fusionofarts.de/

Schwerpunkt:
Kreativität, Musik, Jugendkultur, Sonstiges, Künstler ohne Grenzen

76respect – Jugend.Macht.Kultur

Ein Blick hinter die Kulissen der Karlsruher Kinder- und Jugendhäuser

76respect – Jugend.Macht.Kultur  ist eine gemeinsame Plattform der Karlsruher Jugendhäuser zur Präsentation ihrer jugendkulturellen Aktivitäten. Das abwechslungsreiche und vielfältige Programm spiegelt die stadtweite Vielfalt jugendlicher Kultur wider.  Zudem lässt es Einblicke in den Alltag und das Leben der Häuser zu und bietet aktiven Jugendhausbesucher*innen die Gelegenheit zur Präsentation ihres Könnens. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Tanz, Musik über Sport und Kunst bis zum Kochen, Spielen und Zocken.

In den Karlsruher Kinder- und Jugendhäusern und den offenen Treffpunkten der Jugendverbände gehen täglich hunderte von Jugendlichen ein und aus. Hier begegnen sich junge Menschen aus unterschiedlichsten kulturellen Kreisen und Jugendszenen. Im Alltag der Jugendhäuser spiegeln sich deshalb viele aktuelle und angesagte Trends wider. Jugendliche wollen Neues ausprobieren, ihre Ideen verwirklichen und  bekommen dafür in den Jugendhäusern Raum, Zeit und kompetente Unterstützung. Besonderen Wert wird dabei auf Offenheit, eine Kultur der Vielfalt, auf Anerkennung und gegenseitigen Respekt gelegt.


schließen

Kontakt

Rudi Kloss

+49 721 133 5604

www.76respect.de/

Schwerpunkt:
Jugendkultur