stja benötigt ausrangierte Laptops und Notebooks

14. März 2022

Wer demnächst Laptops oder Notebooks ausrangiert, der kann das ausgebrauchte Gerät dem Projekt „DigiCoach“ zur Verfügung stellen. Studierende unterstützen dabei ehrenamtlich Jugendliche, die während der Coronapandemie besondere Benachteiligung erfahren haben.

Ziel ist, die Jugendlichen am Übergang von der Schule in den Beruf zum selbstständigen digitalen Lernen und Bewerben zu befähigen. „Dafür benötigen wir aber auch entsprechende Geräte“, betont Projektkoordinatorin Svenja Brandt vom stja. Sie ruft daher dazu auf, nicht mehr benötigte gebrauchte und defektfreie Geräte zu spenden.

Die Laptops können ab sofort und bis auf Weiteres in den Edeka-Filialen in Waldstadt, Knielingen und Linkenheim-Hochstetten abgegeben werden. Von dort aus werden Laptops und Notebooks aufbereitet und an Jugendliche weitergegeben. Das Projekt „DigiCoach“ wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie.

Bei Fragen bitte an Svenja Brandt (Projektkoordinatorin DigiCoach, stja) wenden: s.brandt@stja.de

zurück zu »Angebote«