stja in sozialen Netzwerken stja.de Barrierefrei benutzen

stja

News

Otto_D_Zirkusareal

Förderprogramme für Otto D.

von Marcus Dischinger 3. November 2018

Im Förderprogramm „VIP – Vielfalt in Partizipation“ des Landes Baden-Württemberg wurde der Antrag des Stadtjugendausschuss (stja) e.V. über 25.000 Euro bewilligt: gefördert wird die Beteiligung von Jugendlichen bei der Gestaltung der neuen Trainingshallen, der Gruppenräume und des Cafés im Otto-Dullenkopf-Park.

Der Karlsruher Gemeinderat hatte im September 2018 mit großer Mehrheit beschlossen, den Spiel- und Aktionspark Otto-Dullenkopf-Park für das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport. Jugend und Kultur“ anzumelden. Bei Aufnahme in das Förderprogramm erhält die Stadt für die umfangreichen Maßnahmen einen Zuschuss von rund 2,3 Millionen Euro. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf 5,1 Millionen Euro.

Auf dem Gelände befindet sich das große Zirkuszelt des Stadtjugendausschuss (stja) e.V., das zentraler Bestandteil des Spiel- und Aktionsparks ist. Hinzu kommen ein Dirtbike-Parkour sowie viele weitere Freizeitmöglichkeiten für junge Menschen. Genutzt werden soll in Zukunft auch das inzwischen aufgegebene Areal des benachbarten Busdepots. Das Gelände solle zu einem weiteren sozialpädagogischen Zentrum für die sich ausweitenden Aktivitäten in den Bereichen Zirkus und urbane Bewegungskunst ausgebaut werden, heißt es in der Vorlage der Stadtverwaltung.

Mit der Entwicklung des Otto-Dullenkopf-Parks sollen die Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene am Schnittpunkt zwischen Oststadt und Südstadt weiter ausgebaut werden. Die Infrastruktur solle dafür mit Blick auf die Kapazität und Qualität erweitert werden. Geplant sind beispielsweise ein Indoorbereich für Trendsportarten oder die Schaffung von verbesserter Infrastruktur für Ferienprogramme oder die Kinderspielstadt Karlopolis. Durch eine entsprechende Ausstattung des Parks solle außerdem erreicht werden, dass dort sportliche und kulturelle Festivals stattfinden könnten.



zurück zu »News«