stja in sozialen Netzwerken stja.de Barrierefrei benutzen

stja

Mitmachen!

KAin-Ticket

Bündnis „KAin Ticket – Die Jugend fährt kostenfrei“

Das Bündnis „KAin Ticket – Die Jugend fährt kostenfrei“ setzt sich für einen kostenlosen ÖPNV für junge Menschen in Karlsruhe ein.

Wer am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, zur Schule, zu Freunden, Hobbys, Uni, Ausbildung oder Arbeit fahren will, muss mobil sein. Doch viele junge Menschen oder deren Eltern können sich das Jahres-, Semester- oder Monatsticket nicht leisten. Deswegen möchten wir diese soziale Ungerechtigkeit bekämpfen und den ÖPNV für alle attraktiver machen. Natürlich wird auch die Umwelt entlastet, wenn statt dem Elterntaxi der ÖPNV genutzt wird.

Unsere konkrete Forderung lautet: Die Jugend fährt kostenfrei im Karlsruher Stadtgebiet (KVV-Wabe 100). Wer in Karlsruhe wohnt, arbeitet, studiert oder lernt, soll den ÖPNV im ganzen KVV-Gebiet kostenlos nutzen dürfen.

Unser Ziel ist, dass der Gemeinderat im nächsten Doppelhaushalt beschließt, die ausfallenden Einnahmen des KVV zu übernehmen und damit Eltern und jungen Menschen entlastet. Der nächste Doppelhaushalt wird im Herbst verabschiedet – bis dahin machen wir mit kreativen Aktionen auf der Straße, Veranstaltungen und Unterschriftensammlungen Druck auf die Fraktionen.

Teil des Bündnisses sind zivilgesellschaftliche Gruppierungen, politische Organisationen sowie Einzelpersonen. Bisher sind die örtlichen Gruppierungen von Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe, Die LINKE, Jusos Karlsruhe-Stadt, Grüne Jugend, Die Humanisten, Volt, BUNDjugend, SJD-Die Falken, Die PARTEI, die Karlsruher Liste -KAL, Kreisjugendwerk der AWO Karlsruhe-Stadt und interessierte Einzelpersonen dabei.

Wir sind offen für weitere Mitstreiter*innen!

Kontakt: buendnis.kainticket@gmail.com



zurück zu »Mitmachen!«