stja in sozialen Netzwerken (benötigt JavaScript) stja.de Barrierefrei benutzen

stja

News

ModernChurchBand_Pontes,Kunzweiler_5 (Foto Zimmermann)

Gemeinsam gegen Kinderarmut – Benefizkonzert der Modern Church Band

Sa. 20.05.2017

von Marcus Dischinger 20. März 2017

Mit einem Benefizkonzert am Samstag, 20. Mai um 19.30 Uhr in der Badnerlandhalle Neureut unterstützt die Modern Church Band die Projekte des Stadtjugendausschuss (stja) e. V. gegen Kinderarmut. Das Konzert wird vom Förderkreis des stja veranstaltet. Die Band engagiert sich bereits zum vierten Mal für die Arbeit des stja. Mit den Spenden des Konzerts sollen Kinder aus Familien mit finanzieller Benachteiligung unterstützt werden, die nicht an kostenpflichtigen Angeboten des stja teilnehmen könnten.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Alle Besucher*innen sind herzlich eingeladen zugunsten der Projekte gegen Kinderarmut zu spenden. Weitere Informationen unter www.modernchurchband.de.

Aus ihrem großen Repertoire hat die Modern Church Band aus Karlsruhe viele berührende Gospel und Popklassiker ausgewählt. Das Publikum wird auf eine Reise von wunderschönen Klängen, Geschichten und Stimmen mitgenommen. Mit einem fünfköpfigen Bläsersatz, einer großen Rhythmusgruppe und einem Gesangsensemble interpretiert die Band die Songs in begeisternder Weise zwischen Soul, Swing, Blues und Rock, aber auch mit sinfonischen Elementen. Mit dabei sind auch langjährigen Gesangssolistinnen wie Susanne Kunzweiler und Claudia Pontes. Sie verleihen den Konzerten eine ganz besondere Kraft und Ausdrucksweise.

Die Spendeneinnahmen aus dem Konzert helfen an vielen Stellen bei der Arbeit des stja. Beispielsweise bei den Mittagessen-Angeboten in den Kinder- und Jugendtreffs des stja oder bei Freizeiten: Die Spende ermöglicht eine Teilnahme von Kindern, die ansonsten nicht mit ihren Freunden ins Zeltlager fahren könnten. Dafür gibt es das Sonderkonto „Ferienhilfe“. Kinder- und Jugendtreffs sowie Jugendverbände können hier entsprechende Mittel beantragen. Und auch die wichtige Betreuerausbildung für Freizeiten kann darüber unterstützt werden.



zurück zu »News«