stja in sozialen Netzwerken (benötigt JavaScript) stja.de Barrierefrei benutzen

stja

News

24hlauf_2017

24hLauf für das UN-Kinderrecht auf Bildung

Sa. 08.07.2017
So. 09.07.2017

von Marcus Dischinger 30. März 2017

Das UN-Kinderrecht auf Bildung, regelmäßigen Schulbesuch und Ausbildung steht im Mittelpunkt des diesjährigen 24hLauf für Kinderrechte. Das hat der Stadtjugendausschuss e. V. bei der Auftaktveranstaltung des Laufs bei der Firma LogMeIn/Get Go Germany GmbH bekanntgegeben. Der 24hLauf findet zum 15. Mal am 8. und 9. Juli auf dem Gelände der SG Siemens in der Nordweststadt statt. Bis 30. Mai können Projekte, die Mittel aus dem Lauf erhalten möchten, angemeldet werden. Alle Informationen dazu gibt es unter www.24hlauf.org.

Im vergangenen Jahr haben mehrere tausend Teilnehmende 53.837 Euro „erlaufen“. Insgesamt waren 39 Laufteams dabei, sie absolvierten insgesamt 9.964,80 Kilometer. Mit der Spendensumme konnten 24 der 30 eingereichten Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden. Vertreter*innen der Institutionen, Verbände und Vereine stellten bei der symbolischen Scheckübergabe ihre Projekte vor.

Bürgermeister Klaus Stapf, der beim Lauf im Sommer traditionell den Startschuss übernimmt, sagte mit Blick auf das Engagement der vielen Teilnehmenden: „Die Läuferinnen und Läufer haben nicht nur ein gesundes Herz, sondern auch ein großes Herz“. Die Atmosphäre beim Lauf sei toll und einzigartig. Elisabeth Peitzmeier, Geschäftsführerin des Stadtjugendausschuss e. V., betonte die Bedeutung der umgesetzten Projekte für die Kinder und Jugendlichen. Dies bedeute immer ein Mehr zu dem, was im Alltag der einzelnen Verbände und Gruppen passieren könne.



zurück zu »News«